20.06.17
20.06.17

LIBRUM P&E bei DOAB akkreditiert

Wenn das DOAB (directory of open access books) die Bücher von LIBRUM Publishers & Editors bei sich registriert und open-access führt, dann ist dies ein untrügliches Zeichen, dass der Verlag bei wissenschaftlichen open-access Buchpublikationen „best practice“ pflegt. Die strengen Anforderungen an … Weiterlesen

07.06.17
07.06.17

LIBRUM P&E in Open-access-Kooperation mit Universitätsbibliothek Basel

Die Universitätsbibliothek Basel und LIBRUM Publishers & Editors gehen in Zukunft bei Open-access gemeinsame Wege. LIBRUM beschreitet bereits seit einem Jahr für wissenschaftliche Publikationen prinzipiell den „Goldenen Weg“, was bedeutet, dass diese bei Erscheinen als Open-access und Printausgabe gleichzeitig verfügbar … Weiterlesen

29.05.17
29.05.17

Archäologische Piktogramme

Ausgegrabene Kleinfunde, Keramikgefässe und Baubefunde dienen der Wissenschaft, die kulturelle Entwicklung der Menschheit zu erforschen. Um grosse Mengen an heterogenen Daten miteinander zu analysieren und später zu kommunizieren, muss die Grabungsdokumentation in eine möglichst einheitliche Form gebracht werden. Informationsdesign sucht … Weiterlesen

23.02.17
23.02.17

Die Schweizer Open Access-Strategie ist abgesegnet

Die Schweiz macht vorwärts mit Open Access: Die Plenarversammlung von swissuniversities hat die nationale Open Access-Strategie akzeptiert. Bis 2024 sollen in der Schweiz mit öffentlichen Mitteln finanzierte Publikationen öffentlich und kostenfrei zugänglich sein. Am 31. Januar 2017 hat die Plenarversammlung … Weiterlesen

18.01.17
Disseratation bei LIBRUM
18.01.17

Dissertationen bei LIBRUM

Bei LIBRUM soeben erschienen sind drei Dissertationen der Universitäten Basel und Fribourg (CH). Teilweise erschienen die Publikationen im Rahmen des OAPEN Pilotprojektes des Schweizerischen Nationalfonds und sind daher auch open-access zugänglich. Die neue Buchreihe Dissertationen bei LIBRUM eignet sich auch … Weiterlesen

18.01.17
Erasmus von Rotterdam
18.01.17

LIBRUM neu in Basel

Seit dem 1. Januar 2017 ist es offiziell und am Freitag dem 13. Januar wurde es gefeiert: LIBRUM Publishers & Editors hat den Firmensitz nach Basel verlegt und publiziert fortan von der Metropole am Rheinknie aus – dort also wo … Weiterlesen

02.12.16
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften
02.12.16

Glossar zu Open-Access bis Romeo

Was man über open-access, DOI, DOAJ, ORCID bis Romeo alles wissen sollte, kann man nun bei der SAGW nachlesen (http://www.sagw.ch/sagw/laufende-projekte/open-access/oa-glossar.html#Open%20Access). Dass die überproportionalen Preissteigerungen bei den Verlagen, sowie die Übertragung der Autorenrechte an dieselben, Auslöser war für open-access, wie dies … Weiterlesen

31.10.16
31.10.16

Mehr Sichtbarkeit für die Tätigkeit der Fachstellen

Ein Kooperationsmodell für Publikationen Internet und globalisierte Märkte haben in den vergangenen Jahren die publizistischen Möglichkeiten extrem erweitert. Inzwischen kann sich beinahe jeder seine eigene Publikation leisten und selbst verlegen, sei es als gedrucktes Buch in höherer Auflage, als Book-on-Demand … Weiterlesen

14.10.16
14.10.16

Verlagsvorschau 2017 zur Frankfurter Buchmesse

Als wir vor fünf Jahren LIBRUM Publishers & Editors gegründet haben, wurden wir belächelt, und es hiess gar, wir würden lediglich ein Buch schaffen, weil LIBRUM im Singular stehe. Allen Unkenrufen zum Trotz haben wir seither 30 ISBN vergeben, und … Weiterlesen

29.07.16
29.07.16

Surenenpass bei 20 Minuten

HSLU-Studenten spürten uralte Siedlungen auf Forscher fanden in Uri 700 Mauerreste aus uralten Zeiten, darunter auch die mit 2700 Jahren älteste Hütte der Schweiz. Mitgeholfen haben auch HSLU-Architekturstudenten.

03.07.16
03.07.16

Aufgeschnappt:

„Verleger arbeiten wie Förster. Sie brauchen Geduld. Man pflanzt und sieht Jahrzehnte später, was daraus geworden ist.“ Dieses schöne Zitat von Hanser-Verleger Jo Lendle im Interview der letzten NZZ am Sonntag liess mich ganz buddhistisch werden. Wenn der Verleger seine … Weiterlesen

01.07.16
Chronologie und Regionalität neolithischer Kollektivgräber in Europa und in der Schweiz
01.07.16

Umfassendste Übersicht neolithischer Kollektivgräber

In der neuen Buchreihe Archäologische Prospektion – Archaeological Survey erscheint bei LIBRUM der Band Chronologie und Regionalität neolithischer Kollektivgräber in Europa und in der Schweiz. Der Autor ist Urs Schwegler. Seinen verschiedenen Publikationen über Schalensteine und Felsbilder der Alpen folgt … Weiterlesen

21.06.16
21.06.16

Schon Steinzeit-Zürcher blufften mit Gadgets

Rezension zu Ausflug in die Vergangenheit – Archäologische Streifzüge durch den Kanton Zürich, bei Tagesanzeiger online: http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/ein-messer-das-nichts-taugt/story/20952582  

01.06.16
01.06.16

Rezension zu Surenenpass

http://denkmalpflege-schweiz.ch/2016/06/01/surenenpass-archaeologie-und-geschichte-in-attinghausen/

19.05.16
19.05.16

Alpine Forschung und neues zu Attinghausen

In der neuen Buchreihe Archäologische Prospektion – Archaeological Survey erscheint bei LIBRUM der Band zur alpinen Forschung SURENENPASS – Archäologie und Geschichte in Attinghausen. In den letzten Jahren erforschte Marion Sauter die Wüstungen im Kanton Uri. Die Feldforschung startete im … Weiterlesen

12.05.16
12.05.16

LIBRUM nimmt bei SNF OAPEN teil

Der Schweizerische Nationalfonds engagiert sich stark für Open Access, den öffentlichen und gebührenfreien Zugang zu Forschungsresultaten. Ein aktueller Monitoringbericht zeigt, dass der SNF im internationalen Vergleich fortschrittlich abschneidet. Momentan ist eine nationale Open Access Strategie für die Schweiz in Vorbereitung. … Weiterlesen

17.04.16
17.04.16

LIBRUM feiert Sant Jordi auf Mallorca

Just zu Sant Jordi, dem Büchertag Kataloniens, erscheint die katalanische Übersetzung von Mark Van Strydonck`s Von Myotragus zu Metellus: Del Myotragus a Cecili Metel: Un viatge a la prehistòria de Mallorca i Menorca. Diese Übersetzung kam zustande dank der Associació … Weiterlesen

01.04.16
01.04.16

Rezension in Mitteilung des Vereins für die Geschichte Berlins

Rezension zu Thomas Stauss (2015): Frühe Spielwelten. Zur Belehrung und Unterhaltung. Die Spielwarenkataloge von Peter Friedrich Catel (1747-1791) und Georg Hieronimus Bestelmeier (1764-1829), LIBRUM P&E, Hochwald: Bereits das äußere Erscheinungsbild des Buches über die Spielzeug-Kultur des ausgehenden 18. Jahrhunderts und … Weiterlesen

31.03.16
31.03.16

Robert D. Martin’s Evolutionstheorie bei BIOspektrum

Warum sind 250 Millionen Spermien zur Befruchtung einer einzelnen Eizelle notwendig? Was hat es mit den Zyklen und jahres­zeitlichen Schwankungen auf sich? Welche Paarungssysteme sind beim Menschen natürlich? Warum wird Frauen in der Schwangerschaft schlecht und was ist unter einer … Weiterlesen