Ausflug in die Vergangenheit – Archäologische Streifzüge im Wallis

Das Wallis ist ein beliebtes Wandergebiet in traumhaft schöner Landschaft mit reicher Flora und Fauna. Im Wallis begegnen dem Wanderer aber auch außerordentlich viele Schauplätze der Geschichte, die bis in die Anfänge unserer Kultur reichen. Viele archäologische Fundstellen sind sicht- und begehbar, ein reiches Inventar an Fundobjekten kann in den Museen besichtigt werden. Zudem verfügt der Kanton über ein breites Spektrum denkmalgeschützter Bauten, wie Burgen, Schlösser, Türme, Kirchen, Klöster, Stadthäuser und natürlich auch landwirtschaftlich genutzte Speicher und Höfe.

Dieses Buch führt zu den Ursprüngen der Walliser Kultur und Identität. Es enthält zwanzig Wanderungen, verteilt über das gesamte Kantonsgebiet, die zu prähistorischen, römischen, mittelalterlichen, neuzeitlichen und zeitgenössischen Sehenswürdigkeiten führen. Der Einführungsteil ist der geologischen und kulturellen Geschichte des Kantonsgebietes gewidmet sowie der Entwicklung und Arbeitsweise der kantonalen Archäologie.

Deutsche Übersetzung der französischen Originalausgabe “Le passé pas à Pas – Randonnées archéologiques en Valais” (2018).

Details

Autor(en): Lara Dubosson-Sbriglione
Herausgeber: Dominique-Charles R. Oppler (Übersetzung)
Format: 24 x 21 cm
Verlagsort: Basel
Jahr: 2020
Sprache/n: Deutsch
Gewicht: 1000g
Preis (CHF): 35 CHF
Preis (EUR): 35 EUR
ISBN: 978-3-906897-49-3