03.09.20
03.09.20

Archäologische Streifzüge im Wallis

Neuer Band der Reihe “Ausflug in die Vergangenheit” ist erschienen

Bereits der achte Band der nationalen Reihe “Ausflug in die Vergangenheit” / “Le passé pas à pas” ist verfügbar. Es handelt sich diesmal um die deutsche Übersetzung der französischen Ausgabe ” “Le passé pas à pas – Randonnées archéologiques en Valais” (2018) von Lara Dubosson-Sbriglione. Ins Deutsche übersetzt wurde der Band vom Herausgeber Dominique Oppler.

Das Wallis ist ein beliebtes Wandergebiet in traumhaft schöner Landschaft mit reicher Flora und Fauna. Im Wallis begegnen dem Wanderer aber auch außerordentlich viele Schauplätze der Geschichte, die bis in die Anfänge unserer Kultur reichen. Viele archäologische Fundstellen sind sicht- und begehbar, ein reiches Inventar an Fundobjekten kann in den Museen besichtigt werden. Zudem verfügt der Kanton über ein breites Spektrum denkmalgeschützter Bauten, wie Burgen, Schlösser, Türme, Kirchen, Klöster, Stadthäuser und natürlich auch landwirtschaftlich genutzte Speicher und Höfe.

Dieses Buch führt zu den Ursprüngen der Walliser Kultur und Identität. Es enthält zwanzig Wanderungen, verteilt über das gesamte Kantonsgebiet, die zu prähistorischen, römischen, mittelalterlichen, neuzeitlichen und zeitgenössischen Sehenswürdigkeiten führen. Der Einführungsteil ist der geologischen und kulturellen Geschichte des Kantonsgebietes gewidmet sowie der Entwicklung und Arbeitsweise der kantonalen Archäologie.

Erhältlich im Buchhandel oder bei librumstore.com

Lara Dubosson-Sbriglione, Ausflug in die Vergangenheit – Archäologische Streifzüge im Wallis

Format: 24 x 21 cm/ 276 Seiten/Klappenbroschur

Preis: CHF 35.–/€ 35.–

ISBN 978-3-906897-49-3

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone

Hinterlasse eine Antwort